Frédéric Otterbach

Konzerte

19.Januar 20

15:00 Uhr

St. Petersburg Philharmonia
Chamber Music Evening

A. Arensky:  Klaviertrio Nr. 1

Roberta Verna, Violine | Florian Schmidt-Barta, Violoncello |  Frédéric Otterbach, Klavier

83020867 3407614859312160 4182374049730527232 n

11.Febr. 20

18:00 Uhr

Klavierabend Klasse Prof.Hamary
Hochschule für Musik Würzburg
Kleiner Saal

         

- Ludwig van Beethoven 32 Variationen in c-Moll WoO 80

- Dimitri Schostakowitsch

Eintritt frei

04.April 20

18:00 Uhr

Crailsheim

Maas

Beethovenstraße 48

   

Klavierrecital  

   

mit Werken von Johann Sebstian Bach / Ludwig van Beethoven / Frédéric Chopin / Dimitri Schostakowitsch


   

Eintritt frei - Spenden sind willkommen

14.Dez. 19

18:00 Uhr

Logo kulturkreis

Arkadensaal des Rathauses Wertheim

Hauskonzert im Projekt www.beethovenbeiuns.de

19 10 30 k f 320

Katrin Kroja, Klavier / Frédéric Otterbach, Klavier

   

Werke von Bach, Beethoven und Chopin

24.Okt. 19

   

Kleiner Kursaal im Kurhaus Bad Mergentheim

Das kleine Hauskonzert

     

Johann Sebastian Bach

Englische Suite Nr.3 g-Moll BWV 808

     

Ludwig van Beethoven

32 Variationen in c-Moll WoO 80

       

Frédéric Chopin

Fantasie f-moll op. 49

06. Juni 19

18:00 Uhr

Klavierabend


Klasse Prof. András Hamary

Ort: B Saal U 08, Gebäude Bibrastraße der Hochschule für Musik



20. Mai 19

Maschinenhalle

der Hochschule

Coburg

Gegen den Takt -

Neue Wege der Komposition

Klaus Ospald (*1956):

Klaviertrio “Traumes Wirren”

Hannah Gramß, Violine

Nina Janssen-Deinzer, Klarinette

Frédéric Otterbach, Klavier

18. Mai 19

Crailsheim - Ratssaal des Rathauses

Klassik am Nachmittag


Plakat cr

Klavierrecital (mit Moderation) 

mit Werken von Brahms - Arnold - Chopin - Debussy - Hamary

25.April 19

19:30 Uhr

Bad Mergentheim - Kurhaus (Wandelhalle)

Das kleine Hauskonzert

Klavierrecital mit Moderation zu Carl Arnold

Plakat

19 04 25 wandelhalle carl arnold 1000

Johannes Brahms - Capriccio op. 76 Nr.5 & Intermezzi op. 119 Nr.1 bis 3

Claude Debussy - Images Premiere Série: Reflets dans l´eau / Hommage à Rameau / Mouvement

Carl Arnold (1794 Bad Mergentheim - 1873 Kristania (Oslo))  - Fantasie op. 20 (AWV 37)

Frédéric Chopin - Fantasie f-moll op. 49

Presse fnweb

10.April 19

HfM Würzburg - Gebäude Bibrastraße - Theater


Event mit Dozent

A. Arensky:  Klaviertrio Nr. 1

Roberta Verna Violine | Richard Verna Violoncello |  Frédéric Otterbach, Klavier

29. März 19

Würzburg - Hochschule für Musik (U08)

Musik Publik

Carl Arnold (1794 Bad Mergentheim - 1873 Kristania (Oslo)) - Fantasie op. 20 (AWV 37)

Frédéric Chopin (1810 - 1849) - Fantasie f-moll op. 49

31.Januar 19

Würzburg - Hochschule für Musik (kleiner Saal)

Tage der Neuen Musik
Trio - Hannah Gramß, Violine | Nina Janssen-Deinzer, Klarinette | Frédéric Otterbach, Klavier

Klaus Ospald (*1956)

Traumes Wirren

Biographie

Frédéric Otterbach

Frédéric Otterbach wurde am 06. März 1998 in Schwäbisch Hall geboren.
Er erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von 6 Jahren an der Musikschule Crailsheim. 2005 wechselte er an die Jugendmusikschule Wertheim in die Klasse von Fedra Blido, deren Schüler er 9 Jahre lang war. Im Jahre 2013 bestand er die Aufnahmeprüfung für das Pre-College an der Hochschule für Musik in Würzburg und wurde Jungstudent von Prof. András Hamary. Seit dem Abitur 2016 studiert Frédéric Klavier an der HfM Würzburg bei Prof. Andras Hamary. Zusätzlich erhält er Anregungen von Prof. Alexander Schimpf.

Frédéric besuchte zahlreiche Meisterkurse im In – und Ausland u.a.bei Georg Steinschaden, Volker & Hans-Peter Stenzel, Bernd Glemser, Christiane Karajeva, Martin Stadtfeld, Laslo Borbély und Gábor Monostori.
Seine Teilnahmen beim Wettbewerb Jugend musiziert erbrachten ihm 11 erste Preise einschließlich eines ersten Bundespreises (Klavier vierhändig), zwei zweiten Bundespreisen ( Kammermusik und Solo ) sowie einem Förderpreis für hervorragende Leistungen beim Landeswettbewerb Baden-Württemberg 2014 für Klavier solo.

Seit 2013 widmet er sich zusätzlich der Kammermusik in unterschiedlichen Zusammensetzungen und wird von Wolfgang Nüßlein unterrichtet. Er besucht regelmäßig Kammermusik Workshops und erhielt Unterricht bei Jevgeni Schuck, Alexander Schimpf, Denise Benda, Philipp Heiß und Lukas Kuen.
2015 und 2017 erhielt er ein Stipendium beim Symphonie Orchester des Bayerischen Rundfunks für Kammermusik. Sein Beitrag wurde im Radio auf BR-Klassik gesendet.

Als Kammermusiker trat er beim ,,Meister von Morgen“ Konzert im Kloster Bronnbach, beim Abschlusskonzert im Schloss Tutzing, beim Konzertabend im Toskana Saal der Residenz in Würzburg, beim Bayerischen Kammerorchester in Bad Brückenau und in der Laeiszhalle in Hamburg auf.
Als Solist absolvierte er Auftritte in Abschlusskonzerten im Kloster Maulbronn, im Schloss Zell an der Pram, im Kloster Bronnbach, an der Hochschule für Musik in Würzburg. Auf Einladung spielte er bei der Klaviermanufaktur Steingräber in Bayreuth.

News

27.09.19

Ende des Meisterkurses bei Wolfgang Manz 

im Haus Marteau mit dem Abschlusskonzert (Chopin - Fantasie f-Moll op.49)

04. Mai

Presse zum Konzert in der Wandelhalle Bad Mergentheim

fnweb - "Mit einer perfekten Dynamik am Werk"

András Hamary - Der Kleine Prinz

András Hamary (*1950) Der Kleine Prinz - Zehn Klavierstücke

L´atterissageforcé / Notlandung 
L´entretien avec le renard / Unterhaltung mit dem Fuchs (für die linke Hand)
Les baobabs / Die Affenbrotbäume 
Le mouton invisible / Das unsichtbare Schaf 
L´allumeur de réverbères / Der Laternenanzünder 
Le Roi et le Rat / Der König und die Ratte 
Le Vol des bernaches / Der Flug der Wildgänse
Le Comptable des étoiles / Der Sterne Buchhalter 
Au Poste d´aiguillage / Am Stellwerk 
Le Puits qui chante / Der singende Brunnen

Jetzt Newsletter abbonieren !

Durch unseren Newsletter erhalten Sie allerlei unnötige Informationen über dies und das und noch viel mehr und was sonst noch so geht damit zwei Zeilen voll werden.

Vielen Dank, dass Sie sich für den Newsletter angemeldet haben !

Werkliste

Klavier solo

Carl Arnold (1794 - 1873)

Fantasie für das Pianoforte Op. 20

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)

32 Variationen in c-Moll WoO 80


Johannes Brahms (1833 - 1897)

Capriccio Op. 76 Nr.5

Intermezzi Op. 119


Frédéric Chopin (1810 - 1849)

Fantasie f-Moll Op. 49


Claude Debussy (1862 - 1918)

Images Premiere Série: Reflets dans l´eau / Hommage à Rameau / Mouvement


Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)

Sonate No. 8 in a-Moll KV 310 

Kammermusik

Anton Arensky (1861 - 1906)

Klaviertrio No. 1 in d-Moll Op. 32

Klaus Ospald (* 1956)

Klaviertrio "Traumes Wirren"


Frédéric Otterbach

kontakt@frederic-otterbach.de

Am Mühlacker 9

97877 Wertheim